MIRAVIT® - Hält Ihre Tiere fit.

Das Leistungspotential unserer Nutztiere steigt stetig an. Das Abrufen dieser hohen Leistungen im Rahmen des Potentials ist nur gesunden Tieren möglich und stellt hohe Anforderungen an das Fütterungsmanagement des Landwirtes. In möglichen Stresssituationen, wie zum Beispiel Temperaturschwankungen, Trächtigkeit und Geburt oder Stall- und Futterwechsel trägt das von den genossenschaftlichen Verbundpartnern entwickelte MIRAVIT®-Konzept zur Vitalisierung und Revitalisierung bei.

Dem gesamten MIRAVIT®-Team liegt die Gesundheit Ihrer Tiere am Herzen! Bei Fragen können wir Ihnen am schnellsten helfen, wenn Sie sich direkt an unsere gebührenfreie Beratungshotline wenden.

Gebührenfreie Beratungshotline: 0800.6647669


News

Ergänzungsfuttermittel für viele Fälle

Das Produkt Miravit EukaMint kann zur Unterstützung in Stresssituationen und bei Klimaveränderungen (hohe Tag-Nachtschwankungen oder Klimaveränderungen während des Jahresverlaufes) eingesetzt werden. Es kann zusätzlich den Appetit von Schweinen, Rindern und Geflügel anregen. Alexander Kintrup hat auf den Betrieben, die er betreut, bislang sehr gute Erfahrungen mit dem Produkt gemacht.

weiterlesen

Kälbercheck Miravit

Kälbercheck zur optimalen Tierkontrolle

Die häufigste Abgangsursache bei den Kälbern ist Durchfall. Dieser ist durch verflüssigten Kot zu erkennen, wenn er bereits da ist und die Kälber Ihre Abwehrmechanismen in den Gang gesetzt haben. Häufig ist es dann aber schon zu spät um kostengünstig und mit wenig Zeitaufwand zu reagieren. Deshalb ist eine genaue Tierbeobachtung und ein frühzeitiges Handeln essentiell um eine schnelle Regeneration mit möglichst wenig Verlusten zu erreichen. Der von der AGRAVIS entwickelte MIRAVIT® Kälbercheck soll dabei helfen, die Tierbeobachtung in den ersten kritischen Lebenswochen zu verbessern. Auf der Tafel kann der Gesundheitszustand und das Trinkverhalten einzelner Tiere dokumentiert werden.

weiterlesen

Salmonellen – ein brisantes Thema

Salmonellen sind widerstandsfähige Bakterien, die nahezu überall in der Umwelt vorkommen können. Beim  Schwein erfolgt die Infektion mit Salmonellen vorwiegend oral über Kot, Schadnager oder durch die Erregerzirkulation im Bestand. Bei der Vermarktung von Schweinen spielt der Salmonellenstatus des Betriebes zunehmend eine entscheidende Rolle.

Weiterlesen

Kontaktformular
Sprechen Sie uns an!