Hitze ohne Stress

Rainer Melle bereitet Puten auf den Sommer vor

Beraten gemeinsam, was bei Hitze zu tun ist (v. li.): Andre Stevens, Produktmanager Geflügel, Landwirt Rainer Melle und Michael Eilers-Rethwisch, Geflügel-Produktionsberater.
Dass Puten empfindliche Tiere sind, weiß Rainer Melle aus langjähriger Erfahrung. Seit 29 Jahren mästet der Landwirt aus Großenkneten-Hespenbusch Puten. Zur Zeit hält er 10.000 und 6.000 vorgezogene Putenhähne an zwei Standorten. „Im Sommer 2015 haben wir Lehrgeld bezahlt, als wir eine lange, heiße Phase und große Temperaturdifferenzen zwischen den einzelnen Tagen hatten“, erzählt Melle. „Besonders die Tiere in der Endmast können Hitze nicht gut vertragen. Deshalb haben wir ins Stallklima investiert, das Management optimiert und unterstützen mit Ergänzungsfuttermitteln den Organismus. So können wir bei Hitze noch besser agieren.“

Hitzevorwarnungen

Für Rainer Melle ist es wichtig, noch besser vorbereitet zu sein, wenn die Hitze kommt. Vorgewarnt wird er nun durch die Miravit Thermotool-App, die er sich auf sein Smartphone heruntergeladen hat. Ein Hitzestress-Index, berechnet aus Temperatur und Luftfeuchtigkeit, gibt eine Vorhersage für die nächsten Tage an. „Dann weiß ich, was auf mich zukommt und kann schon im Vorfeld an den richtigen Schrauben drehen“, freut sich der Landwirt über die digitale Unterstützung.

Maßnahmen gegen Hitzestress

Im Frühjahr 2015 hat der Betriebsleiter vier Sommerlüfter in jeden Stall gebaut. Trotzdem musste er im gleichen Jahr im Juli aufgrund einer Hitzeperiode hohe Verluste hinnehmen. Deshalb hat Melle 2016 noch eine Sprühkühlung in den Ställen installiert, die je nach eingestellter Temperatur und Luftfeuchtigkeit in regelmäßigen Intervallen Wasser über sehr feine Düsen im Stall verteilt. „Dabei darf es nicht zu feucht werden, damit sich die Tiere nicht erkälten“, erklärt Melle. „Damit kann die Temperatur um 3 °C bis 8 °C gesenkt werden.” Gefüttert werden die Puten je nach Mastphase mit Putenmastfutter P3 bis P6. Der darin enthaltene gebrochene Mais trägt zur besseren Ausprägung der Muskelmagen-Aktivität und zu einer verbesserten Darmgesundheit bei. Weiterhin führt die optimierte Nährstoffzusammensetzung zu einer guten Verdaulichkeit des Futters, was die Puten zudem besonders im Sommer unterstützt. Mit der Zugabe von Ergänzungsfuttermitteln unterstützt Melle bei hohen Temperaturen ab 30 °C vor allem das Wohlbefinden der großen Tiere ab der 18. Lebenswoche zusätzlich. Ein kombinierter Einsatz aus Miravit AscoStabil und Miravit Hydrolac hat sich für den Putenhalter bewährt.

Ergänzungsfuttermittel werden über das Tränkewasser verabreicht

Produktmanager Andre Stevens erläutert, was die Ergänzungsfuttermittel bewirken: „Miravit AscoStabil kann die antioxidative Fähigkeit im Organismus steigern, freie Radikale binden und somit unschädlich machen. Diese speziell ausgewählte Kombination sorgt unter anderem für eine längere Stabilität der hergestellten Gebrauchslösung. In Miravit Hydrolac befinden sich Elektrolyte, um die Elektrolyt-Verluste über die Schnabelatmung zu kompensieren.“ Michael Eilers-Rethwisch, Geflügel-Produktionsberater der AGRAVIS Mischfutter Oldenburg/Ostfriesland GmbH, der den Betrieb gemeinsam mit der Raiffeisen Bissel eG berät, hat gute Erfahrungen mit der Kombination gesammelt: „Die Tiere sind fit und haben weniger Stress, wenn es heiß ist.“ Die beiden Produkte sollten am Tag der Hitze und am Tag darauf über das Tränkewasser verabreicht werden. Für 1.000 Liter Tränkewasser werden 1,5 Liter AscoStabil und fünf Tabletten Hydrolac benötigt.

Wenn die Hitze kommt, verbringt Rainer Melle noch mehr Zeit im Stall: Lüftungs- und Sprühkühlungsintervalle werden überprüft und die Ergänzungsfuttermittel dosiert. „Natürlich ist das zeitlich und finanziell mehr Aufwand. Aber wir wollen, dass es den Tieren gut geht und sie möglichst wenig Stress haben“, lautet das Fazit des Landwirts.

Infos gibt es bei den AGRAVIS-Produktionsberatern und bei Andre Stevens, Telefon 0251 . 682-2283, andre.stevens@agravis.de.

Die Miravit-Thermotool-App ist im Google Play-Store und iTunes-Store erhältlich.


Kontaktformular
Sprechen Sie uns an!